eigenschaften:

Bodentiefe: Ungefähr 2 ½”
Modulgröße (Kunststoff): 1′ x 2′ x 1 ¾”
Wassergesättigtes Gewicht: Ungefähr 15-17 lbs pro Quadratfuß
Trockengewicht: Ungefähr zwölf Pfund pro Quadratfuß*

Worum es sich handelt
Das Lite System verwenden wir meistens im Rahmen von Renovierungsprojekten, wenn das Gewicht des Gründachs ungefähr sechs bis acht Kilo pro Quadratfuß (ungefähr 0,0929 m2) beträgt. Die Bodentiefe beträgt 2,5 Zoll. Diese Bodentiefe ist für flach wachsende Fettpflanzen und für einige Akzentpflanzen ausreichend. Für warme Klimata ist dieses System weniger geeignet.

Was es bewirkt
Regenwasserrückhaltung, Energieeinsparung und Biodiversität; dazu trägt das LiveRoof Lite-System bei. Vor allem, wenn es im Sommer ausreichend bewässert wird. In den meisten Fällen erfüllt es die Anforderungen an Grünflächen. Die im Lite System wachsenden Pflanzen ziehen viele Schmetterlinge und Bienen an und ermöglichen eine Gestaltung des Daches mit Mustern.

Die Pflanzen
Bei den im Lite System verwendeten Pflanzen handelt es sich um flach wachsende Fettpflanzen, die über eine feine bis mittelgroße Textur verfügen, und um einige vertikal wachsende, ebenfalls die Textur prägende Zierzwiebeln.

Wie es aussieht
Die Gestalt der Fettpflanzen in diesem System variiert von moosartig bis rasenartig (mittelgroße Textur). Die Blätter sind grün, gelb, rot oder blau und die Blüten weiß, gelb, rosafarben und rot. Die flach wachsenden (6“-10“ hoch) Zierzwiebeln werden zwecks Akzentuierung eingesetzt und haben meist grünliche oder bläuliche Blätter und weiße, rosafarbene oder violette Blüten.

Was das Lite System benötigt
Da das Lite System nur 2,5 Zoll Erde beinhaltet, trocknet es im Sommer schnell aus. Deswegen ist ein integriertes Bewässerungssystem eine sehr praktische Ergänzung. Im Sommer muss es einmal pro Woche ungefähr 25 bis 30 Minuten (ungefähr 2,5 cm Wasser) gesprüht werden.

Auch die Bodenfruchtbarkeit muss gewährleistet sein. Hierzu muss im Frühling ein hochwertiger schwefelhaltiger Dünger aufgetragen werden. Darüber hinaus ist die Smart Weeding™-Methode von LiveRoof anzuwenden. Diese beinhaltet, dass alle zwei Wochen ein kurzer „Unkrautspaziergang“ gemacht werden muss. Das verhindert das Wachstum von neuem Unkraut und dessen Fortpflanzung.

Wie es wächst
Die Basisfettpflanzen (meistens Sedumpflanzen) wachsen aus Stecklingen, die zunächst gemischt, anschließend auf dem Boden ausgepflanzt und schlussendlich in der Züchterei zu ihrer vollen Größe gebracht werden. Ist der Entwickler auf der Suche nach etwas Einzigartigem? Dann ist es möglich, mit einer Kombination aus Sedumsetzlingen und Stecklingen zu starten. Akzentpflanzen wie Zierzwiebeln werden auch über Stecklinge eingepflanzt. Der Prozess bis zum Zeitpunkt der vollen Reife der Pflanzen dauert, je nach Klima, acht bis zwölf Wochen. Danach werden sie ausgeliefert und auf dem Dach ausgepflanzt.

Die Kosten
Das LiveRoof Lite System ist wirtschaftlich und lässt sich mühelos montieren. Die verwendeten Pflanzen sind relativ günstig und wachsen schnell.